Schaltfläche fuer normale Schrift Schaltfläche fuer große Schrift Schaltfläche für Sehr große Schrift
 
 
 
 
Optimiert für Firefox Browser bei einer Auflösung 1024 x 768
 
kfv-um.de Termine Links Kontaktformular Empfehlen
 

 

BB Radio - der neue Partner der Jugendfeuerwehr

 

 Aktion "Früh übt sich" sucht Nachwuchs für Brandenburgs Brandschützer

 
 BB RADIO ist offizieller Partner der Landesjugendfeuerwehr Brandenburg. Gemeinsam suchen der private Radiosender aus Potsdam und der Feuerwehrverband Nachwuchs für die Feuerwehr. Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren, die Lust auf ein spannendes und verantwortungsvolles Hobby haben, können sich melden. 
  
 Hintergrund: Der Freiwilligen Feuerwehr fehlt Nachwuchs. Der Landesfeuerwehrverband hat deshalb BB RADIO um Hilfe gebeten. Die Zukunftsinitiative der Jugendfeuerwehr Brandenburg trägt den Titel „Früh übt sich!“
   
 Für Brandenburgs Ministerpräsident Matthias Platzeck ist die Nachwuchssuche für die Feuerwehren des Landes extrem wichtig: „Wir müssen werben“, sagt er ins BB RADIO-Mikro, „deshalb freue ich mich, dass es die Kampagne ,Früh übt sich!’ gibt und dass mit BB RADIO ein landesweites Programm der offizielle Partner ist.“
Platzeck ist begeistert von dem Projekt: „Feuerwehr“, weiß er, „ist grade für Jungs und Mädchen etwas sehr Spannendes. Die Kinder bekommen hier Halt, Mut, Ausdauer, Kameradschaft und ne Menge Rüstzeug, was sie so im Leben brauchen werden!“

Platzeck

 
Kaiser Moderator Marcus Kaiser von „Kaiser & Co. – die BB RADIO Morgenshow“ ist selber Vater einer kleinen Tochter und sagt: „Das ist eine tolle Sache für Kinder! Die Kleinen lernen neue Freunde kennen, dürfen mit Blaulicht durch die Stadt fahren, moderne Technik entdecken und erfahren, wie man anderen helfen kann. So werden große und kleine Helden gemacht! Das alles geht bei der Jugendfeuerwehr!“
  
 Alle Infos dazu sind auf www.bbradio.de zu finden. Und täglich im Programm.
  
   
   25.09.2009 von BB RADIO Kathleen Herber Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit / Internet
  
   
   

 

[zurück]